Sprache

Deutsch English
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 
Joseline_Amutuhaire-min

Joseline Amutuhaire 

Co-Projektkoordinatorin 

Geboren und aufgewachsen in Uganda, absolvierte ich 2007 in Uganda den Bachelor Ethik und Entwicklung. Im Jahr 2022 habe ich mein Masterstudium in Europäischer Integration mit Schwerpunkt Ostmitteleuropa an der TU Chemnitz abgeschlossen. Sofort begann ich an derselben Universität als wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt DemoDes (Demokratie am Abgrund) bis Ende 2022 zu arbeiten, einem Projekt, das sich auf aktuelle globale Fragen der Computerkompetenz, Antifeminismus, Demokratie, Migration und Europa/Pandemie konzentrierte.

 

Meine Verbindung zu Afrika/Uganda hat nie nachgelassen, denn 2013 habe ich einen Verein namens Orutindo gegründet, der ugandischen Kindern hilft, Schulgebühren, Schulmaterialien, Medikamente, Lebensmittel, Kleidung usw. zu erhalten. Bis heute bin ich ehrenamtlich in diesem Verein als Vorsitzende tätig. Während meines Masterstudiums verspürte ich das Bedürfnis, mich stärker in der Zivilgesellschaft zu engagieren und absolvierte die BNE-Fortbildungsreihe bei der Integrationsgemeinschaft ausländischer Erwerbstätiger (IAE) e.V. in Chemnitz. Seitdem arbeitete ich teilweise auch als freiberufliche Diversitätsreferentin zu den Themen: Migration, Kolonialismus/Postkolonialismus, Feminismus/Antifeminismus, Afrikanische Musik, Teambuilding und dem Thema Afrika/Uganda.

 

Ich freue mich, dass ich jetzt seit Mai 2023 an diesem wunderbaren Projekt ,,SDG – Sachsen denkt global – Uganda und Sachsen gut vernetzt, das darauf abzielt, Zivilgesellschaften aus Uganda und Sachsen zu verbinden, Ideen auszutauschen und gleichzeitig voneinander zu lernen, als Co-Koordinatorin tätig bin.


Kontakt:

E-Mail:joseline.amutuhaire[at]einewelt-sachsen.de

Tel.: +49 178 874 1050